Ganzheitlich Lernen
  • Das Kind ist ein geborener Lerner.
  • Das Kind lernt vernetzt mit allen Sinnen.
  • Das Kind lernt spielerisch in Bewegung.
  • Der Mensch lernt ein Leben lang mit Kopf, Herz, Hand und Humor.
  • Lernen ist mehr als Wissen anhäufen. Bildung ohne Herzensbildung ist keine Bildung.
  • Lernen ist ein individueller, selbstbestimmter und nachhaltiger Prozess.
  • Lernen und Erziehen sind immer und
    überall eins.
  • Lernen gedeiht im respekt- und liebevollen Klima.
  • Lernen beinhaltet Fehler machen.
  • Lernen ist institutionsübergreifend und braucht starke Partner.
Liebe Erzieher, Eltern, Lehrer
und Therapeuten,


Ganzheitlich Lernen ist die faszinierende Erfahrung, sich selbst und eine neue Generation mit Kopf, Herz, Hand und Humor bilden zu dürfen.
Wir laden Sie in unseren Seminaren herzlich dazu ein!

Weitere Informationen finden Sie in unserem Prospekt.


 

        M. Brausem         Dr. Ch. Liebertz        G. Kilisli-Meyer
         Vorstand              Institutsleitung            Vorstand


Wir sind ein zertifiziertes Fortbildungsinstitut

 


linie




Pädagogischer Beirat



"Ganzheitlich lernen bedeutet für mich eine tägliche, sich lohnende Herausforderung − nicht nur im Schulalltag."



elbert

Ute Eckert
Fachrektorin am Thüringer Institut für Lehrerfortbildung,
Lehrplanentwicklung und Medien
www.schulportal-thueringen.de/thillm





"Ganzheitlich lernen bedeutet für mich mit allen Sinnen Neues entdecken, erfühlen, begreifen, sich wandeln, sich   ändern, stets wachsen und reifen."



elbert

Olga Pedevilla
Direktorin des Kindergartensprengels Bruneck/Südtirol
www.kindergarten.bz.it





"Ganzheitlich lernen bedeutet für mich, das Kind mit seinen Stärken und Schwächen zu sehen, zu fördern und für das Leben zu stärken."



elbert

Henrik Schödel
Schulleiter Sophiengrundschule Hof
www.sophiengrundschule-hof.de





"Ganzheitlich lernen bedeutet, mit vielen Partnern eine inspirierende Lernumgebung zu schaffen, in der Schüler und Kollegen als Individuen geachtet werden, die ihre Stärken entwickelt, die ihnen hilft mit ihren Schwächen umzugehen und ein verantwortungsvolles Miteinander zu gestalten, das Hoffnung für die Zukunft macht."



elbert

Barbara Wrede
Schulleiterin Lobdeburgschule Jena
www.lobdeburgschule.weebly.com